Reisen Startseite
Infos über Dubai
Lage der VAE
Klima und Wetter
Einreise in die VAE
Flugverbindungen
Luxushotels in Dubai
Sehenswürdigkeiten
Einkaufen in Dubai
Sport und Freizeit
Mietwagen in Dubai
Reisecheckliste
Fotos aus Dubai
FAQ Reiseversicherung
Reise buchen

Wirtschaft Startseite
Fakten über Dubai
Zollbestimmungen
Investieren in Dubai
Links
Newsletter
Dubai Forum
Immobilien Startseite
Dubailand
Lifestyle Startseite
Nachtleben
Kleidung
Essen & Trinken


 

Sonntag, 12.12.2010 Zurück zur News-Übersicht

Dubai Investment and Finance Centre (DIFC) senkt die Preise

Dubai – Am vergangenen Sonntag hat die Freihandelszone für den Finanzsektor Dubai Investment and Finance Centre (DIFC) eine überarbeitete Kostenstruktur bekanntgegeben.

Dubai – Am vergangenen Sonntag hat die Freihandelszone für den Finanzsektor Dubai Investment and Finance Centre (DIFC) eine überarbeitete Kostenstruktur bekanntgegeben. Demnach werden die Mieten innerhalb der Freihandelszone gesenkt, um bestehenden und neuen Kunden attraktive Geschäftsbedingungen zu ermöglichen. Gegenüber der Zeitung Gulfnews sagte Vorstandsvorsitzender der DIFC, Herr Abdulla Al Awar, dass die neue Preisstruktur bestehenden Klienten bessere Wachstumsmöglichkeiten bietet und DIFC als wettbewerbsfähigen Standort in der Region für neue Unternehmen platziert.

DIFC wurde besonders schwer durch die internationale Finanzkrise in Mitleidenschaft gezogen. Zahlreiche Unternehmen mussten auf Grund der Krise Ihre Aktivitäten in Dubai schließen. Als Folge wurde die Freihandelszone grundlegend restrukturiert, was zur Neubesetzung der Führungsetage und nun zur Umstrukturierung der bisweilen überteuerten Mietpreise führte.
Obwohl dies ein Schritt in die richtige Richtung ist, wird abzuwarten sein, inwiefern neue Gesellschaften sich in Dubai ansiedeln werden. Schließlich sind mit Abu Dhabi, Katar und Bahrain sehr starke Konkurrenten auf dem Markt. Auch wenn die anderen Standorte keine Freihandelszonen sind so muss Dubai das Vertrauen neuer Investoren neu für sich gewinnen.
Die neuen Preise gelten ab Januar 2011. Eine detaillierte Darstellung der Preisliste kann auf der Webseite der DIFC ersehen werden.

Autor: Mazdak Rafaty

Artikel drucken | Artikel empfehlen

Zurück zur News-Übersicht

Werbung: